Grafikkarten-Preise: Bitcoin-Preis sorgt wohl für neuen Mining-Hype

جستجو

Grafikkarten-Preise: Bitcoin-Preis sorgt wohl für neuen Mining-Hype

  • 480

Schon vor ein paar Monaten war es für viele Krypto-Miner sehr lohnenswert, sich große Mengen an Grafikkarten zu kaufen und notfalls sogar einfliegen zu lassen, um von den hohen Preisen für Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ether oder Monero zu profitieren. Durch die hohe Nachfrage wurden Grafikkarten überall teurer, zum Leidwesen der PC-Spieler.

Inzwischen hatte sich die Lage aber wieder etwas beruhigt und die Preise und auch die Verfügbarkeit von Radeon- und Geforce-Grafikarten hat sich deutlich verbessert. Es sieht aber laut PCGamer danach aus, als könnte das nur die Ruhe vor dem Sturm gewesen sein. Inzwischen ist der Preis für Bitcoin beispielsweise auf über 10.000 Euro gestiegen und liegt damit rund drei Mal so hoch wie vor einigen Monaten.

Bitcoin kann zwar über Grafikkarten nicht mehr effektiv berechnet werden und benötigt inzwischen spezielle ASICs, doch viele andere Krypto-Währungen wie beispielsweise Monero setzen weiterhin auf GPUs. Einige Währungen sind sogar speziell so entworfen worden, dass ASICs nicht möglich sein sollen. Der Preis von Monero hat sich im letzten Monat im Sog von Bitcoins ebenfalls verdreifacht, lag Anfang November noch bei rund 87 Euro und hat inzwischen rund 250 Euro erreicht.

Es ist also zu erwarten, dass viele Krypto-Miner wieder mehr Grafikkarten kaufen und damit auch die Preise für Gamer nach oben treiben. Spieler, die dringend eine neue Grafikkarte brauchen, sollten vielleicht eher zuschlagen. Allerdings ist natürlich auch ein Platzen der Krypto-Blase denkbar - viele Finanzexperten erwarten das, lagen aber bisher bei Bitcoin fürchterlich falsch.

Reklame: Die besten Grafikkarten für Spieler bei Alternate entdecken
GTX 1080 Ti oder Radeon RX Vega 64: Die beste Grafikkarte für Ryzen GTX 1080 Ti oder Radeon RX Vega 64: Die beste Grafikkarte für RyzenPCGH Plus: Können Ryzen-Nutzer von der AMD-internen Synergie profitieren und aktuelle Radeon-Karten die Zen-Kerne besser auslasten? Oder ist die GTX 1080 Ti doch die bessere Wahl? Wir machen die Probe aufs Exempel bei insgesamt acht Spielen. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 01/2018.
mehr ...
zum Artikel
Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
Online_abo
11:37
Final Fantasy 15: Sprecher spielen Comrades - Noct, Prompto, Ignis & Libertus
Wissenswert: Mehr Informationen zum Thema finden Sie in:
Grafikkarten-Rangliste 2018: 20 Radeon- und Geforce-GPUs im Benchmark [Juni]
منبع